Referentin:
Dr. Jutta Helmerichs

(BBK, Referat

Psychosoziales Krisenmanagement)

 

Qualifizierung:
Leiterin des Referats für Psychosoziales Krisenmanagement im BBK

 

 

Fachbücher:

Psychosoziale Herausforderungen im Feuerwehrdienst: Belastungen senken - Schutz stärken

Jutta Helmerichs, Harald Karutz, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), 2016

 

10 Jahre NOAH. Die Koordinierungsstelle Nachsorge, Opfer- und Angehörigenhilfe (NOAH) feiert 10-jähriges Bestehen

Jutta Helmerichs, Thomas Knoch:  in: Bevölkerungsschutz. Nr.1/2013. Bonn 2013

 

Psychosoziale Hilfe nach Terroranschlägen und schweren Unglücken im Ausland. Aufgabe für einen modernen Bevölkerungsschutz, Jutta Helmerichs: In: Crisis Prevention. Nr. 3/2012. Beta Verlag, Bonn 2012

 

Psychosoziale Handlungsempfehlungen für CBRN-Einsätze

Dipl.-Psych. Claudia Schedlich und Dipl.-Soz. Dr. Jutta Helmerichs
Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Abteilung Krisenmanagement, Referat Psychosoziale Notfallversorgung 2009

 

Impressum

Förderverein Erweiterter Rettungsdienst e.V.

Carl-Zeiss-Straße 16-18.

67269 Grünstadt

 

Internet: www.krisenintervention-gruenstadt.de
E-Mail: info@krisenintervention-gruenstadt.de

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt!

JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Vertretungsberechtigter: Michael Feneis, 1. Vorsitzender (Anschrift wie oben)

Vereinsregister Ludwigshafen: VR 30467

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Michael Feneis

 

Rechtlicher Hinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

© 2016 by Kalu